Azkar up close.png

Narvi fertigte mich für den Ringschmied als Lohn für seine treuen Dienste. Sollen seine Pfeile stets ihr Ziel treffen.

Celebrimbor

Azkâr ist ein Bogen in Mittelerde: Mordors Schatten, der von Talion im Spiel genutzt werden kann. Wie auch das Schwert Urfael und der Dolch Acharn kann der Bogen mit Runen ausgestattet werden, um seine Angriffe effektiver zu gestalten oder ihn mit anderen Funktionen (zum Beispiel Selbstheilung) auszustatten.

Der Spieler wandelt bei den Angriffen des Bogens sich automatisch sein Aussehen in den Geistermodus von Celebrimbor. Somit lassen sich auch die Uruks (in blau dargestellt) von ihren Häuptlingen (rot) und Würmern (grün mit dem Symbol Uruk-intel@2x.png) unterscheiden.

Mit einem aufgeladenen Kopfschuss können normale Uruks gleich getötet werden. Nachdem der Spieler die Fähigkeit Festnageln freigeschaltet hat, kann Talion Uruks mit einem Schuss auf die Beine festnageln und Lagerfeuer oder Fässer mit Grog mit der Fähigkeit Feuerpfeil zum Explodieren bringen.

Missionen mit Azkâr werden durch das Symbol Azkar-legends@2x.png auf den Karten markiert:

Nachdem der Spieler alle Missionen mit Azkâr gemeister hat, wechselt dieser jedoch nicht wie bei Urfael und Acharn sein Aussehen.


In Mittelerde: Schatten des Krieges gehört Azkâr zur Standardausrüstung von Talion, kann jedoch wie alle anderen Ausrüstungsgegenstände im Inventar gegen eine andere Fernkampfwaffe ausgetauscht werden. Als Teil der Standardausrüstung kann er im Gegensatz zu allen anderen Fernkampfwaffen nicht zerstört werden. Nach Talions Sieg über Helm Hammerhand wird Azkâr aus dem Inventar entfernt und durch Helms Hammer ersetzt. Damit gehört Azkâr neben dem neuen Ring zu den wenigen Teilen der Standardausrüstung, welche nach Talions Sieg über den Hexenkönig nicht zu legendären Ausrüstungsgegenständen aus dem Ringgeist-Set werden. Er ist zudem der einzige Gegenstand aus der Standardausrüstung, welcher noch vor dem Angriff auf Barad-dûr aus dem Inventar verschwindet.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.